fbpx

Schickes Polaroid-Board

DIY Leuchtbild
19. August 2020

Collect Memories!


Vor kurzen gab es schon mal ein DIY zum Thema "Home und Deko". Mit dem Polaroid-Board kommt nun ein weiteres DIY, welches dir zeigt, wie du ganz einfach dein Zuhause schön dekorieren kannst. Wie du vielleicht schon häufiger gemerkt hast spielen Fotos in meinem Leben eine große Rolle. Gerade Polaroid-Fotos haben es mir angetan, da ich ihr Format und ihre Haptik sehr schätze. In der heutigen Zeit muss man aber nicht zwingend eine solche Kamera besitzen um seine Bilder in einem Polaroid-Format in Szene zu setzten. Es gibt viele Fotoservices und Drogerien, bei denen du dir die Fotos schnell und einfach in diesem Format ausdrucken (lassen) kannst :)
Mit dem Polaroid-Board kannst du die Bilder dann perfekt in Szene setzen. Ich habe zudem ein Freebie erstellt mit kleinen Prints im Polaroid-Format mit schönen Sprüchen mit denen du dein Board ebenfalls aufhübschen kannst!
Benötigte Zeit: ca. 15 min + Zeit zum Trocknen

Das brauchst du:
- Sperrholz oder Bastelholz in ca. 42,0 x 29,7 cm
- Fotoleisten (aus dem Baumarkt)
- Holzkleber
- Polaroids/ Fotos (und mein Freebie)
- Zwei Fotoaufhänger
So geht´s:

Drucke dir mein Freebie aus und lege dir alle Materialien, die du benötigst bereit! Als erstes solltest du dir überlegen, welche Größe dein Board haben soll. Ich habe mich für ein doppelreihiges Board mit einer Länge von 42 cm entschieden. Nimm dir das Holz in der passenden Größe für dein Board und zwei Leisten. Lege die erste Leiste oben an das Holzbrett. Nun kannst du mit der Hilfe von einem der Fotos abmessen, welchen Abstand du zur zweiten Leiste benötigst, damit das Bild nicht vom Board fallen kann. Zeichne dir unterhalb der zweiten Leiste eine Linie. Zeichne dir ebenfalls ein, wo du die Leisten absägen musst, damit sie die gleiche Länge wie das Holzbrett haben. Dies kannst du aber auch mit einem Zollstock abmessen.
Hast du alle Bestandteile in die richtige Größe gebracht lege alles ein Mal zusammen um zu schauen ob sich die Bilder wie geplant verschieben lassen und kein Bild aus dem Board fällt. Passt alles kannst du die Leisten nun festkleben. Achte dabei darauf die Leisten richtig rum an zu kleben, damit die Bilder den perfekt Halt haben. Nach dem Festkleben teste noch einmal mit Hilfe von einem der Polaroids, ob alles passt. Solange der Kleber noch nicht trocken ist kannst du die Leisten noch versetzen.
Anschließen musst du nur noch die Aufhängung befestigen. Drehe das Board dazu auf die Rückseite und Messe ab, wo du die Aufhängung gerne hättest. Ich habe dafür einen Abstand von 2 cm zum Rand gelassen. Klebe nun die Aufhänger mit Kleber an die entsprechenden Stellen. Fertig ist dein Board! Lasse es am besten ein paar Stunden trocknen. Danach kannst du es nach Belieben mit Fotos und meinem Freebie bestücken! :)

Du möchtest mein Freebie haben?



Du hast mein Freebie benutzt und ein Polaroid-Board erstellt? Dann poste gerne ein Bild von deinem Werk bei Instagram oder Pinterest und nutze den Hashtag #mindflowingdesign_diy
So hat man alle Ergebnisse auf einen Blick!
Spread the love

Setzte deine Erinnerungen in Szene!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.