fbpx

Keksanhänger

Gutschein-Folder
22. Mai 2020
Box full of Memories
11. Juni 2020

Keine Kekse sind auch keine Lösung!


Was ich in meiner Freizeit neben dem Fotografieren gerne mache ist definitiv backen! Das Interesse dafür habe ich wahrscheinlich schon mit der Muttermilch aufgesogen. Meine Großeltern hatten eine Bäckerei und auch bei uns zu Hause wurde in meiner Kindheit immer viel gebacken! Jede Woche einen Kuchen, jeden Sonntag eine Torte! Somit habe ich schon als Kind immer beim Backen geholfen. Als ich dann ausgezogen bin habe ich auch weiterhin an meinen Fähigkeiten im Backen gearbeitet. Tatsächlich finden meine gebackenen Werke auch immer viele Abnehmer und mit der Zeit haben sich auch kleine Gewohnheiten eingeschlichen. So werden jedes Jahr zu Weihnachten oder zum Geburtstag von meinem Onkel Kekse gebacken. Als Grafikerin kann ich natürlich nicht anders als die dann schön zu verpacken. Daher gibt es heute ein Rezept für meine Lieblingskekse und ein Freebie für Anhänger zum Ausdrucken!
Rezept für leckere Kekse

Das brauchst du:
- 250 g Zucker
- 500 g Butter oder Magarine
- 750 g Mehl (ich nehme immer Dinkelmehl)
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 1 Päckchen Backpulver
- 2 Eier
- eine Prise Salz
- Schokolade/ Kuvertüre zum Verzieren

Der Teig reicht für ca. 9 Bleche. Wer weniger möchte einfach die Menge halbieren!

So geht´s:

Vermische mit den Knethacken deines Handrührgeräts die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker, sowie der Prise Salz. Anschließend fügst du die Eier hinzu. Zuletzt kommen das Mehl und das Backpulver dazu. Der Teig sollte nun schön fest sein, sodass man ihn gut durchkneten kann. Wenn er noch zu "flüssig" ist gebe einfach noch etwas Mehl hinzu! Nun den Teig auf einer bemehlten Fläche gut durchkneten und einen Teil des Teigs abtrennen und ausrollen. Nun geht es ans Ausstechen der Plätzchen! Steche die Kekse aus und lege sie auf ein mein Backpapier belegtes Blech. Wiederhole dies so lange bis der Teig aufgebraucht ist. Die ausgestochenen Plätzchen im vorgeheizten Backofen ca. 12 min bei 200 Grad Ober- Unterhitze (180 Grad Umluft) backen. Schau zwischendurch immer mal in den Ofen wie die Kekse aussehen, je nach dicke der Kekse kann die Backzeit variieren. Und es gibt nicht schlimmeres als verbrannte Kekse! Nach dem Backen die warmen Plätzchen noch auf dem Blech kurz auskühlen lassen, da die Kekse bei Abkühlen noch etwas härter werden.
Die fertigen Plätzchen kannst du dann nach dem Abkühlen nach belieben verzieren. Ich nehme dazu gerne dunkle Schokolade, dadurch werden die Kekse nicht zu süß. Man kann allerdings auch Zuckerguss auf die Kekse machen.
Sind die Kekse fertig kannst du sie nun noch schön mit meinem Freebie verpacken. Drucke dir dazu einfach die Anhänger aus, packe die Kekse in Gebäcktüten und verschließe sie mit etwas Wolle und einem Anhänger. Deine Kekse sind nun bereit zum Verschenken. Oder du behältst sie einfach und isst sie alleine :D

Du möchtest mein Freebie haben?



Du hast mein Freebie, sowie mein Rezept, benutzt und leckere Kekse mit süßer Verpackung erstellt? Dann poste gerne ein Bild von deinem Werk bei Instagram oder Pinterest und nutze den Hashtag #mindflowingdesign_diy
So hat man alle Ergebnisse auf einen Blick!
Spread the love

Nicht nur für Krümmelmonster!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.